Fortschritt

Es ist schwierig meinen Fortschritt momentan zu beurteilen. Ich habe doch einen nicht zu vernachlässigen Aufwand, um die Aufgaben für das Proseminar zu bearbeiten. Es ist aber sinnvoll. Auch wenn ich schon viel Erfahrung mit recherchieren und Informationen aus Texten zu gewinnen, merke ich, dass ich noch Einiges verbessern kann. Die Aufgaben im Seminar sind dafür mehr als hilfreich.

Allerdings bleibt mir weniger Zeit um die eigentliche Arbeit an der Dissertation zu erledigen. Positiv ist, dass die Themen sehr stark mit einander verwandt sind und ich durch das Lesen für das Proseminar auch wichtige Impulse für meine Arbeit gewinne.

Ein Bisschen habe ich mich verzettelt, was das Lesen für die Dissertation angeht. Ich habe angefangen mit dem Buch von Eric Zimmermann “Für Freiheit und Recht! : Der Kampf der Darmstädter Demokraten im Vormärz ; (1815 – 1848)”, um die Liste von Quellen zu erweitern und besser bewerten zu können. Allerdings habe ich vor ca. 2 Monaten 2 Bücher über die Verfassung von Bayern ausgeliehen.

Was habe ich davon, dass ich über die Verfassung von Bayern lese? Ich kann prüfen, ob die Verfassung von Hessen-Darmstadt wirklich die Verfassung von Bayern als Muster verwendet habe. Es ist auch interessant zu vergleichen, wie die Verfassungen in den Beiden Ländern zustande gekommen ist.

Außerdem lerne ich durch die Entstehung der Verfassung in Bayern auch mehr über die außenpolitischen Einflussen vom Deutschen Bund, Metternich und weitere Faktoren. Es gibt möglicherweise mehr Literatur über Bayern und so eine bessere Chance, dass ich mehr Informationen bekommen kann.

Also habe ich das Lesen von Zimmermann zuerst wieder eingestellt und lese die Texte über die Verfassung in Bayern fertig.