Jahres Ende

Das Jahr geht zu Ende und zur Zeit habe ich wenig Zeit mich mit der Dissertation zu beschäftigen. Neben den ganzen Advents- und Weihnachtsaktivitäten widme ich meine ganze Anstrengungen, um die Aufgaben für das Proseminar zu erfüllen. Wir aber schon vorher erwähnt, ist das m.E. immer noch wertvoll, um ein besseres Verständnis für das Geschichtsstudium zu bekommen und mich in Schreiben zu üben.

Trotzdem ist es mir Bewußt, dass die Zeit voranschreitet und ich weiter Fortschritt erzielen möchte, damit ich die Dissertation erfolgreich vollenden kann.

Ich freue mich auf die Hausarbeit. Somit habe ich gleich einen weiteren Motivationsgrund für das Thema zu recherchieren. Da ich einen Bereich der Doktorarbeit behandeln werde, werde ich eine Teil der Recherche schon damit erledigen und eine Evaluierung meines Themas bekommen. Das Feedback kann ich nutzen, um ein Gefühl zu bekommen, wo ich Schwäche haben und Verbesserungen vornehmen kann.

Thema für das Hausarbeit ist momentan grob formuliert “den Einfluss der französische Revolution auf den Herrschen von Hessen-Darmstadt”. Fragen, die mir dazu einfallen sind:

  1. Wie stand er zu den revolutionäre Vorgänge in Frankreich?
  2. Hat er sie strikt abgelehnt?
  3. Hat er seine Meinung zur Aufklärung geändert oder eher verstärkt?
  4. Wie hat er auf die Verfassung von 1791 reagiert?

Das er letztendlich von den Siegen Napoleon profitiert hat ist unumstritten. Was hat das für seine Herrschaft aber genau bedeutet? Wie hat er den finalen Niederlage Napoleons aufgenommen? Was für Chancen oder Bedrohungen hat er dadurch und die Verhandlungen in Wien wahrgenommen?

Dazu möchte ich mich nächste Woch oberflächlich beschäftigen und dazu ein paar Texte durchlesen. Damit hoffe ich eine These zu entwickeln, die ich für die Hausarbeit verwenden kann.