Gedanken über die publizistische Tätigkeit in Deutschland am Anfang des 19. Jahrhunderts

Als ich die Dissertation „Ernst Moritz Arndt als politischer Publizist“ von Karl Heinz Schäfer gelesen habe, um mehr über Arndt als Einfluss auf den Darmstädter Schwarzen zu erfahren, habe ich auch einige Erkenntnisse über die zunehmende publizistische Tätigkeit auf dem deutschen Gebiet am Anfang des 19. Jahrhunderts gewonnen. Erstens ist es mir bewusster geworden, wie […]

Bedeutung Bayerns Verfassung von 1818

Die Verfassung vom Großherzogtum Hessen war nicht die erste Verfassung gemäß Artikel XIII, die in Kraft getreten ist. Es gab davor vor allem in einigen süddeutschen Ländern neue Verfassungen. Sie sind deshalb bedeutend, weil sie teilweise durch den gleichen Faktoren vorangetrieben würden, den gleichen Charakter hatten und für Hessen-Darmstadt eine gewiße Vorreiterrolle gespielt haben. Möglicherweise […]

4. Rückblick

Es ist schon Wochen her, dass ich hier geschrieben habe. Auch wenn ich es hier nicht festgehalten habe, habe ich Fortschritt gemacht. Ich habe mich mit der Visualisierung der politische Strömungen beschäftigt und habe eine Datenerfassungserweiterung für die Website entwickelt. Jetzt bin ich bereit mich intensiv mit den Akteure des Verfassungsprozesses zu beschäftigen. Wie schon […]

Gentz und Metternich

Es ist klar, dass Gentz und Metternich gegen eine Staatsgewalt waren, die die Macht des Monarchs einschränkte. Sie waren höchstens bereit die Standesherren eine regulierende Rolle zu gewähren. Für sie waren Staatsgebilde, die auf eine Volksvertretung berührte, von einem chaotischen Untergang bedroht. Nur laut „Gentz“ ein „große“ Staaten wie Großbritannien könnte mit einer solchen Volksvertretung […]

Standesherren und Landstände

Ich lese momentan das Buch „Die Standesherren : die politische und gesellschaftliche Stellung der Mediatisierten 1815 – 1918 ; ein Beitrag zur deutschen Sozialgeschichte“ von Heinz Gollwitzer. In der Bundesakte der Wiener Kongress in Artikel 13 steht: „In allen Bundesstaaten wird eine Landständige Verfassung stattfinden.“ Was genau eine solche Verfassung ist wird nicht näher beschrieben. […]